Fehler
  • Unable to load Cache Storage: database
  • Unable to load Cache Storage: database
  • Unable to load Cache Storage: database
  • Unable to load Cache Storage: database

Unsere aktuellen Veranstaltungstermine

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Abenteuer Nachtlager im Zoo – Anmeldungen ab sofort möglich!!

Eine Nacht im Zoo ist ein ganz besonderes Abenteuer! Denn wer hat schon einmal in Nachbarschaft mit Tiger, Schimpanse und Zebra gewohnt? Wer wünschte je einem Dromedar eine gute Nacht und wurde morgens beim Zähneputzen von neugierigen Pfauen beäugt?

Die abenteuerliche Entdeckungsreise beginnt am Samstag, 24. September um 14 Uhr und bietet den Teilnehmern Spiel, Spaß, Spannung und viel Abenteuer.

Die Gruppe sorgt dabei für sich selbst: Die Kinder kochen unter Anleitung ihr Essen über einem Feuer und schlafen gemeinsam im Waldzimmer der Zooschule. Das Programm dauert von Samstag 14 Uhr bis Sonntag 12 Uhr und ist geeignet für Kinder im Alter zwischen 7 und 12 Jahren. Der Preis beinhaltet die komplette Verpflegung, Programm, Betreuung, Arbeitsmaterialien und Eintritt und beträgt 65,00 €.

Die Teilnehmerplätze sind sehr begrenzt.

Anmeldungen bitte direkt telefonisch über die Zooverwaltung 06341 – 13 70 02 (vormittags von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr) oder 13 70 10 sowie per Email unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

DGHT-Stammtisch im Zoo am 28. September 2016, 19.30 Uhr

Fest zum Programm des Zoo Landau in der Pfalz zählen die jeweils am letzten Mittwoch im Quartal stattfindenden „Schildkröten-Stammtische“, die der Zoo seit vielen Jahren in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e.V. (DGHT) anbietet. Schildkröteninteressierte,- halter und solche, die dies werden wollen, treffen sich in der Landauer Zooschule, um sich mit den Experten der DGHT und mit Gleichgesinnten auszutauschen. Der nächste Stammtisch findet am 28. September um 19.30 Uhr statt. An diesem Abend wird Herr Peter Buchert (DGHT) einen Vortrag mit dem Titel  „Die Schildkrötenhaltung in Messenien  -  der Peloponnes im Vergleich zur Südpfalz“ halten. Durch einen zeitnahen Besuch bei einem Schildkrötenhalter vor Ort, der die Tiere quasi in ihrem „wilden“ Habitat hält, wird Herr Buchert mit vielen Bildern, Informationen und Haltungserfahrungen aus dem natürlichen Verbreitungsgebiet der auch in Deutschland so beliebten mediterranen Landschildkröten aufwarten können. 

Es handelt sich um eine kostenlose Veranstaltung. Es ist keine Voranmeldung notwendig. 

Bitte betreten Sie den Zoo an diesem Abend über den Nebeneingang an der Verwaltung (am Zebrastreifen) in der Hindenburgstraße 12, 76829 Landau. 

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

„Jeder kann zum Artenschützer werden“ - Öffentliche Zooführung mit Zoodirektor Dr. Jens-Ove Heckel am 2. Oktober

Jeder kann zum Artenschützer werden, davon ist das Mitarbeiterteam des Zoo Landau in der Pfalz überzeugt und möchte daher möglichst viele Besucherinnen und Besucher dazu motivieren, sich entsprechend zu engagieren. Denn die Verantwortung für das Überleben von Arten in möglichst intakten Ökosystemen kann nicht nur in den Händen bisheriger Umwelt- und Artenschützer und der weltweiten Zoogemeinschaft liegen. Diese leisten hierzu bereits einen enormen Beitrag. Doch jeder Einzelne kann oft schon mit Änderungen von Kleinigkeiten, z.B. im Umgang mit Ressourcen wie Strom, Wasser, Nahrung oder auch Müll, zu einer nachhaltigeren Lebensweise gelangen und die Umwelt und damit auch die Tierarten hierzulande und anderswo schützen. 

Bei der nächsten öffentlichen Sonntagsführung am 2. Oktober 2016 wird Zoodirektor Dr. Jens-Ove Heckel bei einem gemeinsamen Rundgang an einigen Beispielen erklären, wie der Zoo Landau in der Pfalz Tierarten schützt. Sei es über die Teilnahme an koordinierten Erhaltungszuchtprogrammen oder die Unterstützung von Projekten im natürlichen Lebensraum etlicher Zootiere. Außerdem wird er erläutern, an welchen Stellen der Zoo Landau im Rahmen eines Nachhaltigkeitskonzepts mit gutem Beispiel vorangeht und den Besuchern konkrete Tipps geben, wie sie im Alltag umweltverträglicher agieren können.

Natürlich ist es während des Rundgangs auch möglich, die eigenen Fragen zum Thema an den Landauer Zoodirektor zu stellen.


Die Führung ist kostenlos, es ist nur der reguläre Zooeintritt zu bezahlen. Treffpunkt ist um 11 Uhr im Kassenbereich des Zoos.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Lesung mit dem Team der Wortschau am 7. Oktober, 19 Uhr

Zum zweiten Mal in diesem Jahr wird das Team der Wortschau in der Zooschule zu Gast sein, am 7. Oktober um 19 Uhr sind Literatur- und Zoointeressierte wieder herzlich eingeladen, die Lachmuskeln zu trainieren. Passend zu den zahlreichen Bauaktivitäten und der Fertigstellung des neuen Streichelzoos heißt das Programm an diesem Abend „Der Zoo der Ringe noch im Bau“. Im Streichelzoo waren Hände zurückgelassen worden. Sie kraulten und streichelten, dass es auch für Zwergziege Zora keine Wonne mehr war. Kommissar McGräte fragte den Regenwurmkönig um Rat. Vergeblich. Auch er hatte mehr als zu tun. Beim feierlichen Umzug der Waldhunde waren seine Untertanen in Tiefen vorgerückt, die tiefer nicht sein konnten, und verschwunden. „Also zwei Fälle gleichzeitig“, stellte der Kriminalaufklärer unumwunden fest. Die Lösung dieser Rätsel wird Ihnen die Haare zu Berge stehen lassen.

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung in der Zooverwaltung nötig. Ab sofort unter der Tel.-Nr. 06341 137010 oder 137002. Karten erhalten Sie ab 18:30 Uhr an der Abendkasse. Bitte betreten Sie den Zoo an diesem Abend über den Nebeneingang (ehemaliger Haupteingang)

Eintrittspreis: 9,99 Euro (2 Euro Ermäßigung für Inhaber der Rheinpfalz-Card)

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Kinderbetreuung im Zoo in den Herbstferien für Kinder von 7-12 Jahren

Tiger, Pinguine, Erdmännchen und andere Tiere beobachten und hautnah erleben an jedem Tag gibt es ein neues, spannendes und abwechslungsreiches Programm. Dabei erfahren die Kinder in der Zooschule nicht nur Interessantes über die großen und kleinen Zoobewohner, sondern auch, was sie selbst zum Schutz der Tiere beitragen können. Alle Kinder erhalten zudem die Möglichkeit, einmal einen Blick hinter die Kulissen des Zoos zu werfen: Was fressen die Zootiere? Wie wird das Futter in der Futterküche zubereitet? Wie sieht ein Tiergehege von innen aus? Auch das macht ganz viel Spaß: Mikroskopieren, Modellieren mit Ton, Spielen und Basteln.

Mo: 10.10.2016 bis Fr. 14.10.2016 nur im Block buchbar!

Mo: 17.10.2016 bis Fr. 21.10.2016 nur im Block buchbar!


Jeweils von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr!

Kosten: pro Woche 75,00 € zuzüglich pro Tag 2,50 € Zooeintritt.

Anmeldung dringend erforderlich: Zooverwaltung: 06341 / 13 70 10 oder 13 70 02 sowie unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Anmeldungen nehmen wir ab sofort entgegen!

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Im Preis von 10 € Euro pro Person sind der Zooeintritt, die Führung sowie Kaffee und Kuchen enthalten.

Aktualisiert (Mittwoch, 14. September 2016 um 10:54)