Erlebnis: ZOO Landau in der Pfalz

Tieren auf der Spur ...

Nachdem im letzten Jahr drei Kronenkranichküken mit der Hand aufgezogen werden mussten, da die noch jungen, unerfahrenen Elterntiere die Eier nicht bebrüteten, war in diesem Jahr die Freude groß, dass das Paar sein Gelege ordentlich verteidigte und warm hielt. Außergewöhnlich war allerdings die Wahl des Nistplatzes: nicht auf einem der angebotenen Nistplätze in luftiger Höhe sondern auf dem Boden nahe des Teichs. Dieser Platz wurde den Vögeln infolge der durch Starkregen verursachten Überschwemmungen im Zoo am 21. Juli zum Verhängnis. Das Nest wurde weggespült, die Eier schwammen im kalten Teich und trotz schnellstmöglicher Bergung und Überführung in die Brutmaschine war das Zooteam sehr skeptisch, ob die Küken nach diesem kritischen Ereignis noch schlüpfen würden. Doch zu unserer großen Freude schlüpften, wie vom Legetermin vermutet, am 23. und 24. Juli die beiden Küken, gesund und kräftig. Sie entwickeln sich, wie für fitte Vogelkinder üblich, mit rasanter Geschwindigkeit. Gutes, ausgewogenes Futter, viel Bewegung und Sonnenlicht sind jetzt für die Küken wichtig. Täglich stehen deshalb Spaziergänge mit den menschlichen Zieheltern auf der Zoowiese auf dem Programm, bei den auch unsere Zoobesucher die Möglichkeit haben, den jüngsten Nachwuchs im Vogelrevier zu beobachten. Nun hofft das Zooteam eventuell noch auf ein baldiges Nachgelege oder einen vollständig natürlichen, neuen Nachzuchtversuch spätestens im nächsten Jahr. Im Übrigen haben sich alle Küken des letzten Jahres inzwischen hervorragend entwickelt, wie unter anderem ein uns jüngst zugeschicktes Bild aus dem Vogelpark in Viernheim bestätigt. Ein dort in einer Großvoliere gemeinsam mit einem Weibchen aus einem anderen Zoo eingestellter Junghahn hat inzwischen fast vollständig vom Jugend- ins Erwachsengefieder gewechselt.

Unsere Stars

Braunkopfklammeraffe

Braunkopfklammeraffe

Als eine besondere Anpassung an das Leben in den Baumkronen des Regenwaldes verfügen Klammeraffen über…
Chile-Flamingo

Chile-Flamingo

Der Chile-Flamingo (Phoenicopterus chilensis ) ist gut an seinen grauen Beinen mit den roten Gelenken…
Dromedare

Dromedare

Die größte Tierart und gleichzeitig "Logotier" des Landauer Zoos ist das "einhöckrige Kamel", das Dromedar.…
Emu

Emu

Der Emu (Dromaius novaehollandiae ) ist nach dem Strauß mit bis zu 1,80 m Höhe…
Erdmännchen

Erdmännchen

Erdmännchen (Suricata suricatta) zählen zu den Landraubtieren. Sie bewohnen die Savannen, Wüsten und offene Ebenen…
Fennek (Wüstenfuchs)

Fennek (Wüstenfuchs)

Unter den Hundeartigen hat der dämmerungs- und nachtaktive Fennek (Vulpes zerda) die proportional größten Ohren.…
Glattstirnkaiman

Glattstirnkaiman

Glattstirnkaimane (Paleosuchus palpebrosus) gehören mit nur 1,50 m Gesamtlänge zu den Zwergen unter den Panzerechsen,…
Hartmann-Bergzebra

Hartmann-Bergzebra

Das augenfälligste Kennzeichen der Zebras ist ihr schwarz-weißes Streifenkleid. Vermutlich dient diese Fellzeichnung der Tarnung,…
Humboldt-Pinguin

Humboldt-Pinguin

Der Humboldt-Pinguin (Spheniscus humboldti) zählt mit ca. 40 cm Körperhöhe zu den kleineren Pinguinarten. Aufgrund…
Kirk-Zwergrüsseldikdik

Kirk-Zwergrüsseldikdik

Die zu den Zwergantilopen gehörenden Dikdiks (Madoqua kirki) begrenzen ihre Territorien durch Dungplätze und durch…
Madagaskar-Schienenschildkröte

Madagaskar-Schienenschildkröte

Die bis zu 35 cm große Madagaskar-Schienenschildkröte (Erymnochelys madagascariensis) gilt als die stammesgeschichtlich älteste noch…
Meerschweinchen

Meerschweinchen

Im Zoo Landau lebt eine quirlige Gruppe Hausmeerschweinchen (Cavia aperea f. porcellus) im direkt am…
Pinselohrschweine und Watussirinder

Pinselohrschweine und Watussirinder

Die farbenprächtigen Pinselohrschweine (Potamochoerus porcus) entstammen den gewässerreichen Regenwaldgebieten Afrikas. Namensgebend sind die lang ausgezogenen…
Prinz-Alfred-Hirsche

Prinz-Alfred-Hirsche

Der bedrohteste Kleinhirsch der Welt ist der philippinische Prinz-Alfred-Hirsch. Einst auf allen größeren West-Visaya-Inseln weitverbreitet,…
Schimpansen

Schimpansen

Das Affenhaus des Landauer Zoos wurde in seiner ursprünglichen Form im Jahre 1963 erbaut. Über…
Sibirische Tiger

Sibirische Tiger

Entlang alter Fortmauern erstreckt sich mit 7.000 qm die einstige Bärenanlage des Zoos, die mit…
Südamerikanischer Seebär

Südamerikanischer Seebär

Der Südamerikanische Seebär (Arctocephalus australis) zählt zu den kleinsten Vertretern der Ohrenrobben, so dass er…
Sudangepard

Sudangepard

Der Gepard ist ein Sprinter und kann bei der Jagd Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 110…
Weißhandgibbons

Weißhandgibbons

Die insgesamt 19 Arten von Gibbons umfassende Familie der Kleinen Menschenaffen ist die artenreichste Gruppe…
Weißscheitelmangaben

Weißscheitelmangaben

Weißscheitelmangaben (Cercocebus lunulatus) sind für jedermann deutlich an ihrem namengebenden weißen Scheitel zu erkennen. Leider…