Erlebnis: ZOO Landau in der Pfalz

Tieren auf der Spur ...

Rotsteisskakadu

„Rotsteißkakadu, Pfaufasan und Co. – besonders bedrohte Vogelarten und deren Schutz im Zoo Landau in der Pfalz“

Zooführung am am 4. März 2018, 11 Uhr

Seit einigen Jahren gehören öffentliche Zooführungen durch die Zooleitung an einem Sonntag im Monat fest zum Programm des Zoo Landau in der Pfalz. Traditionell startet Zoodirektor Dr. Jens-Ove Heckel mit einer Themenführung zum Auftakt des Jahresprogramms. Am 4. März wird sich diese Führung rund um die Haltung besonders bedrohter Vogelarten im Zoo Landau und das Artenschutzengagements des Zoos drehen. Das Jahresthema „Für den Schutz der Vogelvielfalt – hier und anderswo“ ist an die aktuelle Artenschutzkampagne der Europäischen Zoo- und Aquarienvereinigung (EAZA) angelehnt, die mit der Silent Forest (Stille Wälder) Kampagne auf den dramatischen Schwund der Singvögel in Südostasien hinweisen möchte. Indonesien hat eine der weltweit höchsten Zahlen an Vogelarten, die auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion (IUCN) als “Von Ausrottung bedroht” , “Stark gefährdet” oder “Gefährdet” eingeordnet sind. Auf den Philippinen sieht es für den dort beheimateten Rotsteißkakadu oder den Palawan Pfaufasan ebenfalls nicht rosig aus. Die mexikanische Socorrotaube gilt seit 1994 bereits als in ihrem natürlichen Lebensraum ausgerottet. Die Liste der Bedrohungsfaktoren für Wildtiere ist lang, aber Zoos und Artenschützer weltweit sind ebenfalls nicht tatenlos und haben Erfolge für den Schutz von Arten und Lebensräumen vorzuweisen. Für die drei exemplarisch genannten Vogelarten, und insgesamt 25 weitere Arten, beteiligt sich der Zoo Landau an Europäischen Erhaltungszuchtprogrammen (EEP), die die gezielte Nachzucht bedrohter Tierarten gezielt koordinieren, um sie in Menschenobhut zu erhalten. Im Sommer 2017, bereits ein Jahr nach ihrer Ankunft, durfte sich das Zooteam über die erste erfolgreiche Aufzucht bei den Palawan-Pfaufasanen freuen. Darüber hinaus über rund 70 weitere Schlupfe im Vogelrevier. Für die Socorrtaube ist die Wiederauswilderung zoogeborener Vögel geplant, und auf den Philippinen ist der Zoo Landau mit seinen Partner maßgeblich daran beteiligt, dass sich die Bestandszahlen des Rotsteißkakadus erholen. Es gibt also auch gute Nachrichten, und davon und wie genau das Artenschutzengagement des Zoo Landau aussieht, wird Dr. Heckel auf dem rund eineinhalbstündigen Rundgang berichten.

Die Führung ist kostenlos, es ist nur der reguläre Zooeintritt zu bezahlen. Treffpunkt ist um 11 Uhr im Eingangsbereich des Zoos.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Unsere Stars

Braunkopfklammeraffe

Braunkopfklammeraffe

Als eine besondere Anpassung an das Leben in den Baumkronen des Regenwaldes verfügen Klammeraffen über…
Chile-Flamingo

Chile-Flamingo

Der Chile-Flamingo (Phoenicopterus chilensis ) ist gut an seinen grauen Beinen mit den roten Gelenken…
Dromedare

Dromedare

Die größte Tierart und gleichzeitig "Logotier" des Landauer Zoos ist das "einhöckrige Kamel", das Dromedar.…
Dünengazelle

Dünengazelle

Dünengazellen (Gazella leptoceros) sind extrem gut an ihren heißen und trockenen Lebensraum, die Sandwüstengebiete der…
Emu

Emu

Der Emu (Dromaius novaehollandiae ) ist nach dem Strauß mit bis zu 1,80 m Höhe…
Erdmännchen

Erdmännchen

Erdmännchen (Suricata suricatta) zählen zu den Landraubtieren. Sie bewohnen die Savannen, Wüsten und offene Ebenen…
Fennek (Wüstenfuchs)

Fennek (Wüstenfuchs)

Unter den Hundeartigen hat der dämmerungs- und nachtaktive Fennek (Vulpes zerda) die proportional größten Ohren.…
Glattstirnkaiman

Glattstirnkaiman

Glattstirnkaimane (Paleosuchus palpebrosus) gehören mit nur 1,50 m Gesamtlänge zu den Zwergen unter den Panzerechsen,…
Hartmann-Bergzebra

Hartmann-Bergzebra

Das augenfälligste Kennzeichen der Zebras ist ihr schwarz-weißes Streifenkleid. Vermutlich dient diese Fellzeichnung der Tarnung,…
Humboldt-Pinguin

Humboldt-Pinguin

Der Humboldt-Pinguin (Spheniscus humboldti) zählt mit ca. 40 cm Körperhöhe zu den kleineren Pinguinarten. Aufgrund…
Kirk-Zwergrüsseldikdik

Kirk-Zwergrüsseldikdik

Die zu den Zwergantilopen gehörenden Dikdiks (Madoqua kirki) begrenzen ihre Territorien durch Dungplätze und durch…
Madagaskar-Schienenschildkröte

Madagaskar-Schienenschildkröte

Die bis zu 35 cm große Madagaskar-Schienenschildkröte (Erymnochelys madagascariensis) gilt als die stammesgeschichtlich älteste noch…
Meerschweinchen

Meerschweinchen

Im Zoo Landau lebt eine quirlige Gruppe Hausmeerschweinchen (Cavia aperea f. porcellus) im direkt am…
Pinselohrschweine und Watussirinder

Pinselohrschweine und Watussirinder

Die farbenprächtigen Pinselohrschweine (Potamochoerus porcus) entstammen den gewässerreichen Regenwaldgebieten Afrikas. Namensgebend sind die lang ausgezogenen…
Prinz-Alfred-Hirsche

Prinz-Alfred-Hirsche

Der bedrohteste Kleinhirsch der Welt ist der philippinische Prinz-Alfred-Hirsch. Einst auf allen größeren West-Visaya-Inseln weitverbreitet,…
Schimpansen

Schimpansen

Das Affenhaus des Landauer Zoos wurde in seiner ursprünglichen Form im Jahre 1963 erbaut. Über…
Sibirische Tiger

Sibirische Tiger

Entlang alter Fortmauern erstreckt sich mit 7.000 qm die einstige Bärenanlage des Zoos, die mit…
Südamerikanischer Seebär

Südamerikanischer Seebär

Der Südamerikanische Seebär (Arctocephalus australis) zählt zu den kleinsten Vertretern der Ohrenrobben, so dass er…
Sudangepard

Sudangepard

Der Gepard ist ein Sprinter und kann bei der Jagd Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 110…
Weißhandgibbons

Weißhandgibbons

Die insgesamt 19 Arten von Gibbons umfassende Familie der Kleinen Menschenaffen ist die artenreichste Gruppe…
Weißscheitelmangaben

Weißscheitelmangaben

Weißscheitelmangaben (Cercocebus lunulatus) sind für jedermann deutlich an ihrem namengebenden weißen Scheitel zu erkennen. Leider…

Newsletter

Ja, ich möchte kostenlos den Zoo-Ladau-Newsletter abonnieren und aktuelle Informationen an die angegebene E-Mail-Adresse erhalten. Ich kann diesen Service in jedem Newsletter abbestellen.