Die Tage werden länger, die Sonnenstunden nehmen zu, das erste Grün sprießt, und nicht nur wir Mensch freuen uns darüber sondern es bedeutet auch den Start in eine neues Schildkrötenjahr. Mediterrane Landschildkröten „erwachen“ aus ihrer Winterstarre, gutes, frisches Futter ist jetzt besonders wichtig. Aber natürlich freuen sich auch tropische Arten über die Auffrischung des Speiseplans mit frühlingshaftem Grün. Passend zum Start in den Frühling wird das Thema des ersten Schildkrötenstammtisches im Zoo Landau in der Pfalz am 29. März „„Mit der Natur auf Du und Du – Futterpflanzen für Landschildkröten aus der Heimat“ heißen. Für einen Vortrag konnte Frau Marion Minch gewonnen werden. Sie ist Spezialistin für Wildkräuter und Autorin des „Handbuchs der Futterpflanzen für Schildkröten und andere Reptilien“. In der Schildkrötenszene ist sie bundesweit bekannt, und sie wird den Teilnehmern des Stammtischs viel Wissenswertes und Spannendes über das jahreszeitlich richtige Schildkrötenfutter und seine Beschaffung vermitteln. Natürlich besteht im Anschluss an den Vortrag noch die Möglichkeit, Fragen an die Expertin zu stellen und sich untereinander auszutauschen.

Der Schildkrötenstammtisch im Zoo Landau ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e.V. (DGHT; www.dght.de), die sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit erfreut. Es handelt sich um eine kostenlose Veranstaltung, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Los geht es am 29. März um 19.30 Uhr in der Zooschule des Zoo Landau, Hindenburgstraße 12, 76829 Landau. Bitte betreten Sie den Zoo an diesem Abend durch den Nebeneingang (Verwaltungseingang) am Zebrastreifen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!