Schildkrötenworkshop der DGHT-Regionalgruppe Kurpfalz und des Zoo Landau am 8. September 2018, 11 – 16 Uhr

Die Regionalgruppe Kurpfalz der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde führt in Zusammenarbeit mit dem Zoo Landau in der Pfalz am Samstag, 8. September 2018, eine Sachkundeschulung für die artgerechte Haltung und Nachzucht von Europäischen Landschildkröten durch. Bereits in der Vergangenheit fanden mehrfach ähnliche Schulungen in der Zooschule des Landauer Zoos statt, die immer nach kurzer Zeit restlos ausgebucht waren. Nach einer Pause von zwei Jahren wird nun wieder ein komplett überarbeitetes Seminar angeboten, da es zwischenzeitlich viele neue Erkenntnisse über die artgerechte Tierhaltung dieser Reptilien, die durch zahlreiche Beobachtungen der Tiere in ihren angestammten Habitaten gesammelt werden konnten, gibt. Bei der Schulung werden vier wesentliche Themenblöcke bearbeitet werden:

1) Biologie der europäischen Landschildkröten
2) Verbreitung und Unterscheidungsmerkmale der europäischen Landschildkrötenarten (Gattung Testudo).
3) Erkenntnisse aus dem Lebensraum der europäischen Landschildkröte am Beispiel der Breitrandschildkröte (Testudo marginata) in Griechenland
4) Artgerechte Pflege von europäischen Landschildkröten unter Beachtung der natürlichen Lebensräume

Referent der DGHT ist Peter Buchert. Er ist Architekt und auf die Konzeption von Tiergehegen spezialisiert. Er setzte bereits viele professionelle Gehege in Zoos um, berät ständig Privathalter und pflegt selbst seit vielen Jahren sehr erfolgreich tropische und europäische Landschildkröten in seiner vorbildlichen heimischen Anlage. Der langjährige Präsident der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde hatte zudem bereits mehrmals die Möglichkeit unter professioneller Begleitung Biotoperfahrungen zu Schildkröten in Griechenland zu sammeln. Referentin des Zoo Landau ist die Diplombiologien Dr. Christina Schubert. Sie ist seit 2008 im Zoo Landau als Kuratorin und Zooverwalterin angestellt und führt seitdem die Schildkrötenseminare in Kooperation mit Peter Buchert durch. Sie wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die biologischen Grundlagen über Schildkröten vermitteln.

Das Seminar findet am Samstag den 08.September von 11 bis 16 Uhr in der Zooschule des Zoo Landau statt. Ziel ist die Vermittlung einer umfassenden Sachkunde zur artgerechten Haltung von europäischen Landschildkröten, die auch die Forderung des § 2 des Tierschutzgesetztes erfüllt. Alle Teilnehmer erhalten deshalb nach Abschluss der Veranstaltung ein Zertifikat der DGHT und des Zoo Landau, als Nachweis über die Teilnahme.

Die Teilnahmegebühr am Seminar beträgt € 30,00 pro Person, für Jugendliche bis 14 Jahre 15,00 € und beinhaltet die Seminargebühr, den Zooeintritt und Getränke während des Seminars. In der Mittagspause besteht die Möglichkeit im Zoorestaurant eine Mahlzeit aus einer gesonderten Speisekarte einzunehmen (Selbstzahler).
Geeignet ist der Workshop für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Jugendlichen unter 14 Jahren wird die Teilnahme in Begleitung eines Erwachsenen empfohlen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Plätze sind erfahrungsgemäß sehr begehrt, so dass eine Anmeldung bis spätestens 31. August erforderlich ist.

Anmeldungen nehmen wir ab sofort gerne unter Tel. 06341-137010 / - 137011 oder per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen (bitte bei Anmeldung per Mail Name, Adresse, Alter und eine Telfonnummer angeben).